Pferdepension „Zaubernacht“

Es trifft nicht ganz den Punkt zu sagen: alles begann mit Zaubernacht, einer alten „ausrangierten“ Pferdedame, die unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten keinen Nutzen mehr brachte. Bis zu ihrem Tod fand sie Asyl auf unseren Weiden. Dies war keine Heldentat eines Einzelnen, sondern das Ergebnis von Mitgfühl und konkreter finanzieller Unterstützung vieler Menschen. Kinder einer freien Schule starteten Sammelaktionen, um die medizinische Versorgung der Stute zu ermöglichen. Große Freude brachte ihnen dann der regelmäßige Besuch ihres Patenpferdes. Diese Zeit jedenfalls formte das Bild eines Ortes der Begegnungen unterschiedlichster Menschen und Reitweisen, welche die Bedürfnisse des Pferdes im Mittelpunkt sehen, ohne es zu vermenschlichen

Motiviert durch die Erfahrungen, welche Auswirkung Anbinde- und Boxenhaltung ohne Auslauf auf das Bewegungstier Pferd haben, entstand der Wunsch, ihm einen möglichst natürlichen und artgerechten Lebensraum zu bieten. Heute könnte man fast sagen, dass sich wunderbarer Weise die Umstände dieser Idee anpassten!

Im November 2006 eröffnete unsere „Pferdepension Zaubernacht“ ihre Tore – damals noch sehr provisorisch. Heute lebt hier eine gut „funktionierende“ Herde, in der jedes Pferd seinen sicheren Platz gefunden hat.
Interessant zu beobachten, wie Freundschaften über die Hierarchie hinausgehen, Vergehen gegen selbe aber sofort geahndet werden.

Nur zehn Automminuten vom Ostberliner Stadtrand (Marzahn/Hellersdorf) entfernt und gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, bietet unsere Pension alles was ein Pferd zum Wohlfühlen braucht: ständigen Kontakt mit den Artgenossen, Sommer wie Winter weitläufige Bewegungsmöglichkeiten (3000m² Winterpaddock, 500m Rundweg), im Sommer Weide (vorsichtiges Anweiden, Ponys nur mit „Fressbremse“), Raufutter ad libitum und einen mit Spänen eingestreuten offenen Laufstall, der Schutz vor extremen Witterungsbedingungen gewährt.

Die dazugehörigen Menschen finden hier einen einfach ausgestatten, aber gemütlichen und kinderfreundlichen Ort, um Zeit mit ihren Pferden zu verbringen. Ein beleuchteter Reitplatz, schönes Ausreitgelände, eine kleine Sattelkammer und ein beheizbarer Aufenthaltsraum stehen zur Verfügung.

Unsere Weiden, der Laufstall und der Winterpaddock werden mehrmals täglich abgemistet, um den Parasietendruck möglichst gering zu halten.
Da der Hof von nur einer Person bewirtschaftet wird, ist die Mitarbeit aller Einsteller erforderlich. Deshalb wird unser Betrieb in Halbpension geführt.

Unser Pensionsstall ist Mitglied der Laufstall AG und wurde 2014 mit 3 Sternen ausgezeichnet.